Mittwoch, 27. Oktober 2010



Kommentare:

  1. ich beschreibe mich nicht als freund, eher als beobachter. ich habe mir jetzt schon länger gedanken über die heutige ganz besonders unsere dürftige "kultur" gemacht und bin zu dem entschluss gekommen das alles nur noch nervt. die meisten menschen die du und ich kennen sind oberflächliche dummschwätzer und erzählen irgendeinen mist nur um gut und vielleicht intellektuell rüber zu kommen. für was? damit sie zu den selben dummschwätzern dazu gehören. wieso muss man interessant sein? und wieso muss man der ganzen welt sein ach so schönes und aufregendes leben präsentieren? wen interessiert es was für klamotten du trägst oder wie du deinen tollen lifestyle, wie es ja so gerne benannt wird führst? aber in wirklichkeit doch nur eine/er von millionen möchte gern individualisten bist.
    ich hatte so ein innerliches verlangen das mitzuteilen, eventuell machst du dir ja auch schon deine gedanken und bemerkst irgendwann das alles was hier gerade so passiert und abläuft die große illusion ist. es geht nicht darum sich zu profilieren, es geht darum was sinnvolles zu tun. und das ist in meinen augen nicht das was hier und auch im richtigen leben aufgebaut wurde. du kannst gerne verärgert sein wenn du dich in jeglicher form angegriffen fühlen solltest, aber böse ist es nun wirklich nicht gemeint. dies ist nur eine meinung von vielen.

    AntwortenLöschen
  2. nein angegriffen fühle ich mich nicht ich bin auch nicht verärgert
    ich akzeptiere deine meinug durchaus
    nur verstehe ich immer noch nicht ganz genau warum du dich hier damit auslässt ich habe ja schon mal erwähnt das ich mich auch sehr über kritische kommentare freue da diese eben den horizont erweitern aber zunächst einmal sehe ich wirsindleoparden eigentlich kaum als ein lifestyle blog
    wir haben wirsindleoparden damals als eine art tagebuch gegründet wir,(bzw ich spreche jetzt einfahc mal außschließlich von mir da ich serpil nicht meine worte in den mund legen will) also ich wollte meine tägliche inspiration,das was mich beschäftigt,lieder gedichte und eben auch oberflächliche konsumgüter aus meinem kopf aufs virtuellen blatt bringen
    das chaos sortieren,etwas für die ewigkeiten schaffen
    etwas was mir einen ausgleich zum alltag gibt
    eine welt zum entfliehen,
    mir ging es immer darum einen ort für meine stimmung mein empfinden zu erschaffen
    ähstetik für den grauen alltag
    unvermeidbar ist dabei eine persönliche note
    ich finde wir halten uns sehr zurück wir präsentieren uns hier nicht auf dem servierteller es gibt wenig bilder von uns hier und da ein paar outfit bilder eventeull partys konzerte
    trozallem findest du tausende nein million blogs die sich ausschließlich um eine,die eigene person drehen ich,und verbessere mich wenn ich falsch liege dachte immer das wirsindleoparden trozallem sehr anonym geblieben ist und sich immer noch mehr um ähstetik,kunst und schönheit dreht als um die selbstdarstellung
    sicherlich ist es intimer geworden,ich haue hier und da eins zwei poanten aus meinem leben raus sicherlich auch weil cih glaube das wir mittlerweile einen sehr kleinen intimen leserkreis haben der uns länger verfolgt und ich weiß das man es sich gewünscht hatte
    außerdem hatte ich das bedürfniss auch etwas zu schreiben,zu erzählen
    nicht um mich zu profilieren,um gedanken zu befreien

    AntwortenLöschen
  3. nun die direkte frage
    empfindest du mich als eine oberflächliche dummschwätzerin?
    meine güte du bringst mein hirn ganz schön ins rolle
    ein punkt der mich dann auch einmal interessiert
    wenn du das alles so oberflächlich findest wieso hälst du dich dann auf blogs auf?besonders hier ich möchte meinen das wirsindleoparden äußerst unbekannt ist..sowas erwarte ich eher bei les mads,generell würde ich mich wenn ich du wäre einfach rausziehen
    ich meine..in dem du mir mitteilst was du vom bloggen hälst werde ich sicherlich aufhören,im grunde erreichst du damit nicht viel außer das du deine meinung los wirst..anonym.
    ich bn mir durchaus bewusst dass das eine illusion ist,aber die andere frage wäre was denn keine ist
    im grunde führt das zu einer disskusion unserer gesellschaft
    wir leben in einem kapitalistischen staat,es zählt geld macht luxus haben wollen aber nicht können
    die schere zwischen arm und reich wird immer größer menschen verlieren umsummen an geld wegen einzelnen die nicht genug bekommen
    wir sind egoisten wir sind konkurenten wir wollen das beste das aller beste aber nur für uns selbst
    wir wissen wann wie und für was wir unsere ellbogen einzusetzen zu haben
    wir leben unter ständigen druck der gesellschaft mach dies mach das erreiche das werde das verdien geld wir sind unter beschuss lauter falscher medien aussgaen wenn du reich bist bist du glücklich wenn du schön und dünn bist bist du erfolgreich und dann reich und dann glücklich etc
    wir haben angst vor der zukunft zu versagen zu verlieren

    AntwortenLöschen
  4. und wenn wir nach denken fällt uns auf hey das ist gar nicht das ideal so will ich nciht sein das gefällt mir nicht und dann zieht man sich eben raus oder verscuht sein leben anders hinzubekommen und gegebenfall wird uns plötzlich die transzendenz bekannt wir haben begriffen das wir nur eine person von milliarden sind und das sich im endeffekt nie jemand auch nur eine sekunde für uns interessieren wird wir sind ein produkt geboren um zu sterben wir sind alleine
    nun ist die frage was wir mit dem "geschenk leben" anfangen gehen wir einfach von der erde ohne etwas erreicht zu haben?wann haben wir den punkt erreicht.."etwas erreicht" zu haben wieso sollten wir leben?leben wir um glücklich zu sein?was ist glücklich?(meiner meinung anch eine banale ansammlung von buchstaben)
    ich muss an eine simpsonsfolge denken in der marge realiesiert das sie vermutlich bald sterben wird und ihr größter wunsch ist es etwas der welt zu hinterlassen ein teil marge,oder zumindestens sterben zu können in dme wissen das sie etwas getan/erreicht hat
    sie fängt an die bewohner von springfield aus eisstielen zu basteln
    an dem tag ihrer "ausstellung" inklusive nachrichten künstlern etc stürzt homer mit einem hubschrauber ab auf ihre plastiken
    im grunde möchte ich damit sagen das ich denke das viele blogger sich sicherlich dies wünschen ich denke das viele nicht nur eine person unter millionen sein wollen sie wolle rausstechen gehört werden gesehen werden und eventuell und da kommen wir wieder auf die trugbilder "berühmt" werden und falsche sbild der gesellschaft

    AntwortenLöschen
  5. wieso muss man interessant sein wieos will man dazugehören
    nunja ich denke mal das das mit natürlicher unsicherheit und dem menschlichen bestreben nach gesellschaft zu tun hat
    der mensch dnekt das wenn er besonders toll und interessant ist bedonders viel aufmerksamkeit zuneigung und liebe bekommt das ist eine stärkung des selbstbewusstseins und führt zu glücksgefühlen
    warum man darum kämpft ist mir unbewusst du sprichst hier tiefgehende psychologische fragen unserer gesellschaft an de ich nciht beantworten kann
    im grunde schreibe ich hier viel um dir mitzuteilen das ich glaube das du ein falsches bild von mir hast etwas anderes siehst als ich bin
    wie shcon erwähnt mache ich das hier für mich nicht um mich zu profilieren und zu sagen schau mal wie cool ich bin jaaaa ich weiß du wärst gerne ich ätshc biste aber nicht
    das bloggen hat mir viele freunde über der welt verschafft,das internet generell ich habe nette tolle tiefgründige alles andere als oberflächlich oder möchtegern individuell sind.
    es hat mir ein weiteres hobby geschenkt eine möglichkeit meine eigene villeicht bescheidene kreativiät auszuleben
    für mich und wenn es andere eben interessiert auch eben für andere
    bloggen ist eine tolle erfindung,in einer gesellschaft die verarmseligt ist
    einsam und trist
    eben eine illusion.
    ich habe alle gedanken verloren,ich denke das ist erst mal genug zum lesen
    ich freue mich auf neue aspekte.
    ich verliere mich langsam in millionen gedanken und ich schreibe morgen eine physik klausur ich sollte lernen

    AntwortenLöschen